Den Sommer im Wellnesshotel Südtirol

ein fünf Sterne Erlebnisbericht

Meine Basisstation: das Hotel Alpenpalace
Das Alpenpalace Deluxe Hotel & Spa Resort, ein gehobenes Wellnesshotel in Südtirol, befindet sich mitten im schönen Ahrntal. Schon vorab verspricht der Gastgeber schillernde Facetten, die mit einem charaktervollen, naturverbundenen und idyllischen Wesen garniert sein sollen. Erfreulicherweise versteht das Fünfsternehaus direkt bei der Ankunft, sein durchaus ambitioniertes Versprechen zu halten. So geraten Architekturliebhaber beim Anblick des Entrees, das sich von einer detailverliebt gestalteten Seite zeigt, ins Schwärmen. Dessen beeindruckende Aufmachung unterstreicht die hauseigene florale Gartengestaltung samt spritzigen Springbrunnen zweifelsfrei auf eine ausgezeichnete Art und Weise. Da sich meine Autoanreise von der bayerischen Landeshauptstadt München ausgehend sehr entspannt gestaltete, durfte ich zudem ohne Umwege in das lokale Naturparadies eintauchen. Dieses lässt sich für mich am besten als grünes Juwel beschreiben, das Besucher herzlich empfängt und treu bis hin zur Destination und darüber hinaus begleitet.

Ein Aktivurlaub mit einzigartigem Flair
Selbstredend bietet das Palace kostenfreies WLAN und LAN an, doch Gästen sei an dieser Stelle wärmstens ans Herz gelegt, wann möglich darauf zu verzichten. Schließlich laden vor Ort zahlreiche unwiderstehliche Angebote dazu ein, das Leben abseits der virtuellen Vernetzung und der obligatorischen Dauererreichbarkeit mit allen Sinnen zu genießen. Dies beginnt jedoch nicht erst bei den stilvoll und mit sichtbar hochwertigem Interieur ausgestatteten Suiten, den exklusiven Offerten der Saunawelt und den à la carte Angeboten des noblen Hotelrestaurants. Vielmehr eignet sich ein Urlaub in diesem luxuriösen Wellnesshotel in Südtirol ideal dafür, die im Alltag verbrauchten Energiereserven aufzufrischen und die wertvolle freie Zeit als persönliche Oase des Wohlbefindens zu entdecken.

Der Aktivitätenreichtum des Ahrntals – die gelungene Mischung macht´s
Während meines siebentägigen Aufenthalts im Alpenpalace Deluxe Hotel & Spa Resort entdeckte ich zu meiner Überraschung den längst vergessenen Sportsfreund wider, der offenbar seit meiner Jugend in mir schlummerte. In der Region warten satte 80 Dreitausender darauf, von abenteuerhungrigen Anwesenden bezwungen zu werden. Das imposante Gebirgspanorama spricht für sich und lockt selbst überzeugte Bewegungsverweigerer ins Freie: Besucher und Einheimische genießen von monumentalen Berggipfeln aus einen unvergesslichen Ausblick über das blühende Tal, durch das sich die lebhafte Ahr zieht. Es grünt so grün! Da ich in meiner Heimat München die meiste Zeit die öffentlichen Verkehrsmittel nutze, entschied ich mich dazu, diese Umgebung mit einem vor Ort gemieteten Mountainbike zu erkunden. Ein herrlicher Fahrgenuss, der mich ab jetzt auch in der Weltstadt mit Herz begleiten wird. Zudem habe ich bei meiner Abreise bereits den nächsten Aufenthalt im für mich vielleicht schönsten Wellnesshotel in Südtirol gebucht. Sicher ist sicher, denn im Winter wartet das weltbekannte Schneeskulpturen-Festival am Klausberg darauf, mich zu begeistern.

1 Kommentare

21.05.2017 18:01 Luis sagt:
Schön
Der Wellness in Südtirol ist echt super!

Viele liebe Grüße aus meinem Seminar

http://deutsche-rednerschule.de/

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Name:
E-Mail:
Betreff: